Palästina - Die Tragödie eines Volkes

Palästina - Die Tragödie eines Volkes
35,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 9783889751560
Vittorio Arrigoni, Paoloa Canarutto, Giorgio Forti, Ugo Giannangeli, Federico Lastaria, Dirar... mehr
"Palästina - Die Tragödie eines Volkes"

Vittorio Arrigoni, Paoloa Canarutto, Giorgio Forti, Ugo Giannangeli, Federico Lastaria, Dirar Tafeche, Giuseppe Zambon

Palästina - Ethinsche Säuberung und Widerstand

Der vorliegende fünfte Band der Reihe “Verbrechen gegen die
Menschlichkeit” ist im Anschluss an die vorhergehenden, die in
chronologischer Reihenfolge die Themen Auschwitz, Hiroschima,
Vietnam und Lateinamerika behandelten, nun Palästina gewidmet.
Die Entscheidung, Palästina in eine Reihe aufzunehmen, die
mit Auschwitz beginnt, war für uns nicht einfach. Einige Leser
werden, und dies in gutem Glauben, mit unserer Wahl nicht einverstanden
sein. In der Tat ist ein Teil der öffentlichen Meinung
geneigt, jedes von Israel begangene Verbrechen (Vertreibungen,
Enteignungen von Häusern, Grund und Boden, Massenexekutionen,
Gefängnisstrafe für zehntausende Palästinenser)* im Namen
eines durchaus gerechtfertigten Schuldgefühls hinzunehmen, das
jeder in Europa angesichts der furchtbaren Verbrechen, die der
Nazifaschismus an den Juden begangen hat, hegen sollte.
Die fast automatische Solidarität mit Israel ist jedoch kein spontaner
Akt. Sie wird von einer Propaganda erzeugt, mit der die
verschiedenen Medien die Bürger überhäufen. Sie basiert zudem
keineswegs auf vernünftigen politischen und ethischen Überlegungen,
die allein zu gerechten Entscheidungen führen können,
sondern auf emotionalen und nicht selten interessengeleiteten
Entscheidungen.
Aufgrund einer skurrilen Ironie der Geschichte sind es heute gerade
dieselben ökonomischen Kräfte, welche in der Vergangenheit
die kriminellen Unternehmungen des Faschismus unterstützt
hatten, die jetzt enthusiastisch und widerspruchslos die Rolle des
„Philosemiten“ spielen und den Staat Israel durch eine unablässige
und betäubende Kampagne der von ihnen kontrollierten Medien
unterstützen.

263 S.

Weiterführende Links zu "Palästina - Die Tragödie eines Volkes"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Palästina - Die Tragödie eines Volkes"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

VITTORIOS REISE VITTORIOS REISE
10,00 € *
VIETNAM VIETNAM
35,00 € *
OLGA BENARIO OLGA BENARIO
10,00 € *
KILLING HOPE KILLING HOPE
25,00 € *
Zuletzt angesehen